www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Big Brother beim Bier-bestellen
15.10.2003









Wie Canada.com vergangene Woche berichtete, werden Gäste von ungefähr 35 Bars und Clubs in der kanadischen Stadt Vancouver in Zukunft ein echtes Big Brother-Gefühl erleben.

Barwatch, eine Vereinigung von Bar- und Nachtclubbesitzern, hat beschlossen, daß Gäste sich in Zukunft vor Einlaß in die Bars und Nachtclubs ausweisen müssen. Außerdem werden sie bei jedem Besuch photographiert. Beides wird elektronisch verarbeitet und gespeichert. Damit aber noch nicht genug, werden alle der Vereinigung angehörenden Unternehmen miteinander vernetzt, so daß die Daten ausgetauscht werden können.

All dies geschieht mit der Begründung, daß so die Sicherheit in den Lokalen verbessert werden würde. Eine Person, die in einem Lokal eine Schlägerei angefangen hat, könnte so daran gehindert werden, ein anderes Lokal zu betreten, so John Teti, Vorsitzender der Vereinigung.

Da keine Fristen genannt wurden, innerhalb derer die Daten gelöscht werden, läßt sich aufgrund der hier angesammelten Daten sehr viel Informationen über einzelne Personen extrahieren. Der Mißbrauch dieser Daten dürfte vorprogrammiert sein. Die Polizei von Vancouver andererseits zeigte sich, wie nicht anders zu erwarten, erfreut über das Projekt.

Im Falle eines Verbrechens in einem Lokal könne so beispielsweise eine Liste der zum fraglichen Zeitpunkt angewesenen Gäste abgerufen werden.

Es bleibt abzuwarten, ob die Menschen in Vancouver bereit sein werden, für dieses bißchen Sicherheit einen weiteren Teil ihrer Privatsphäre und ihrer Anonymität aufzugeben, oder ob sie in Zukunft lieber andere Lokale besuchen werden.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail