www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Erneut Explosionen im Irak
29.10.2003









Im Irak ist es Agenturmeldungen zufolge am Dienstag wieder zu einer ganzen Reihe von Explosionen gekommen, allerdings fehlen meist genauere Angaben zu den Zielen und den Auswirkungen.

In einer kurzen Meldung berichtete AP von einer "Reihe von Explosionen im Zentrum Baghdads". Das Pressebüro des US-Militärs sprach von 6 Explosionen, die sich ungefähr 5 Kilometer südwestlich der Hauptgebäude der "Koalition" ereignet hatten.

AFP meldete unter Berufung auf die irakische Polizei einen Angriff mit 5 Katyusha-Raketen auf einen US-Militärposten in Kirkuk.

"Eine US-Position hinter der technischen Hochschule im Außenbereich Kirkuks wurde von fünf Katyusha-Raketen getroffen", sagte Leutnant Ammar Hassan al-Abbadi.

In einem Bericht über eine Autobombe in der Stadt Fallujah, bei deren Explosion mindestens 4 Menschen getötet wurden berichtete AP kurz, daß sich später am Dienstag nach Sonnenuntergang 8 schwere Explosionen in der Stadt ereignet haben. Anwohner bezeichneten die Explosionen im südlichen Teil der Stadt als "ohrenbetäubend", während US-Beamte in Baghdad sagten, sie hätten keinerlei Kenntnis von den Explosionen.

Im Gegensatz zu dem Selbstmordanschlägen vom Montag ist die Nachrichtenlage hier mehr als dürftig. Dies läßt vermuten, daß es sich bei den Angriffszielen am Dienstag um militärische Ziele der USA gehandelt hat und die USA es vorziehen, die hierdurch erlittenen Schäden und Verluste nicht zu veröffentlichen.




Zurück zur Startseite





Impressum und Datenschutz

contact: EMail