www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Ökosystem Nordsee bricht zusammen
19.10.2003









Das Ökosystem Nordsee befindet sich derzeit im Zusammenbruch, höchstwahrscheinlich aufgrund der fortschreitenden Erderwärmung, berichtete der britische Independent am Sonntag.

Als Folge von steigender Wassertemperaturen - in diesem Jahr erreichte die Nordsee ihre höchste Temperatur seit Beginn der Messungen - wird die bisher dort vorherrschende Planktonart von einer bisher weiter südlich lebenden Art verdrängt. Die bisher in der Nordsee lebende Planktonart, die einen wesentlich höheren Nährwert besitzt, hat sich bereits Hunderte Kilometer Richtung Norden zurückgezogen.

Das Plankton bildet die Grundlage der Nahrungskette im Meer. Aus diesem Grund beeinflußt ein Rückgang des Nährwerts des vorhandenen Planktons das gesamte Ökosystem.

Dr. Chris Reid, der Direktor der Sir Alistair Hardy-Stiftung für Ozeanik in Plymouth sagte: "Wir beobachten einen Zusammenbruch des Systems, wie wir es kennen. Die Fänge von Lachs und Kabeljau sind bereits stark zurückgegangen und wir bekommen kleinere Fische."

"Wir können sichtbare Beweise für den Klimawandel in einem großen Ökosystem beobachten. Wir werden vermutlich noch eine weitere Erwärmung erleben, durch die Temperaturen eher ähnlich denen der Atlantikküste vor Spanien oder weiter südlich erreicht werden, was eine komplette Veränderung der Ökologie zur Folge hätte."

Der Rückgang der Fischzahlen ist offenbar nicht allein durch Überfischung zu erklären. Nicht nur, daß trotz geringerer Fangquoten keine Erholung der Bestände eingetreten ist, außerdem sind Warmwasserarten wie die Meerbarbe, die Stachelmakrele, die Sardine oder auch Tintenfische immer häufiger anzutreffen.

Nicht nur, daß die Erwärmung der Nordsee zu einer kompletten Veränderung des Ökosystems führt - der Rückgang in den Fischbeständen führt wiederum zu Rückgängen bei Seevögeln und Robben, sie kann sicherlich auch als weiteres deutliches Indiz für die Erderwärmung angesehen werden. Eine starke Erwärmung der Nordsee könnte zu einem Abreißen des Golfstroms führen, was mittelfristig zu einem starken Rückgang der Temperaturen in Europa führen würde.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail