www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Russischer Journalist getötet
10.10.2003









Der Herausgeber einer russischen Tageszeitung, die intensiv über das organisierte Verbrechen berichtet, ist einem AP-Bericht zufolge am Donnerstag getötet worden.

Erst vor knapp 18 Monaten war sein Vorgänger Valery Ivanov ermordet worden, ebenso wie vier weitere Kollegen in den letzten Jahren.

Bisher wurde keines der Verbrechen aufgeklärt, weshalb den russischen Behörden von verschiedenen Organisationen vorgeworfen wird, nicht ausreichend viel zu tun, um die Verbrechen aufzuklären.

Alexey Sidorov, Herausgeber der Togliatti Review, der auf einem Parkplatz mit mehreren Messerstichen getötet wurde, ist nach Ansicht der Polizei aufgrund seiner Berichterstattung ermordet worden, sagte der Innenminister Boris Gryzlov und bestätigte damit die Meinung von Sidorovs Kollegen.

Über 200 Journalisten sind in Rußland seit dem Zusammenbruch der Sowjetunion im Jahr 1991 ermordet worden.

Vergangenen Monat hatte der Abgeordnete für die Freiheit der Medien der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa gesagt, daß Regierungsstellen in Rußland und einigen anderen ehemaligen Sowjet-Republiken "Zensur durch Mord" benutzten, um die Medien zum schweigen zu bringen.




Zurück zur Startseite





Impressum

contact: EMail