www.Freace.de


Nachrichten, die man nicht überall findet.




Weißes Pulver in den USA






An mittlerweile zwei Orten der USA ist ein weißes Pulver aufgetaucht, was Befürchtungen weckt, es könnte sich wiederum,wie schon im Jahr 2001, um Terrorakte handeln.

Der erste Fall wurde am Dienstagmorgen in einer Postverteilstelle in Tacoma festgestellt. Auf einem Tisch, auf dem Sendungen bearbeitet werden, wurde ein weißes Pulver gefunden. Vier Personen wurden vorsorglich dekontaminiert und das Gebäude evakuiert. Die Substanz konnte noch nicht identifiziert werden.

Im zweiten Fall handelt es sich um den Southwest Florida International Airport in Fort Myers. Dort wurden 6 Personen vorsorglich in ein Krankenhaus eingeliefert nachdem in einem FedEx-Frachtzentrum auf dem Flughafengelände ein weißes Pulver gefunden wurde. Auch hier gibt es noch keine näheren Informationen über das Pulver.

Ende 2001 waren mehrere Briefe mit einem weißen Pulver, Milzbranderregern, in den USA aufgetaucht. 5 Menschen starben und 23 erkrankten. Anfänglich wurden die Anschläge Al-Quaida oder dem Irak zugeschrieben, es stellte sich aber heraus, daß der Erreger aus einem Labor des US-Militärs stammte. Seitdem gibt es keine neuen Erkenntnisse mehr über die Urheber.

Das Pulver scheint sich mittlerweile (25.04.) als harmlos herausgestellt zu haben, es sind keine weiteren Berichte über die Vorfälle oder auch neue Funde aufgetaucht.







Zurück zur Startseite



Impressum
EMail